Slider2019 Unterseite created on 2019-06-26 12:04:11

Mo - Fr 08:30 - 18:00 Uhr

Wenn Sie sich während der Kfz-Langzeitmiete mit Ihrem Fahrzeug im Ausland bewegen, sollten Sie beachten, welchen Führerschein Sie mitführen sollten. Im EU-Ausland sind nach wie vor noch die alten Führerscheine (rosa und grau) größtenteils gültig. Jedoch enthält dieser weder Text in englischer noch in romanischer Sprache und kann deshalb in manchen Ländern beanstandet werden. Auf den Kanarischen Inseln sollten Sie beispielsweise grundsätzlich den neuen Führerschein bei sich haben.

 

Sind Sie außerhalb der EU unterwegs, sollten Sie unbedingt einen internationalen Führerschein vorzeigen können. Dieser ist in einem Großteil dieser Länder obligatorisch und nur in Kombination mit Ihrem regulären Führerschein gültig. Ferner haben Sie mit dem internationalen Führerschein auch im EU-Ausland keine Probleme zu erwarten, sollte der deutsche Führerschein nicht akzeptiert werden.

 

Für die Fahrzeugübergabe bei der Kfz-Langzeitmiete ist die Vorlage eines gültigen deutschen Führerscheins unausweichlich. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem FAQ-Beitrag zur Führerscheinkontrolle.

Sie suchen ein Fahrzeug für die Langzeitmiete?

Hier anfragen