Slider2019 Unterseite created on 2019-06-26 12:04:11

Mo - Fr 08:30 - 18:00 Uhr

Auto-Desinfektion, wie geht das eigentlich?

Das richtige Desinfizieren ist spätestens seit der Corona-Krise ein heiß diskutiertes Thema. Selbstverständlich birgt auch das Auto als Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens ein gewisses Ansteckungspotenzial und sollte daher gründlich gereinigt werden. Wie eine gründliche Auto-Desinfektion erfolgen kann, ohne dass wichtige Bestandteile Schaden nehmen, ist allerdings nur wenigen bekannt. Hier finden Sie Ratschläge, wie Sie Ihr Auto im Innenraum sowie außen desinfizieren können.

Auto-Innenraum desinfizieren: So verfahren Sie mit Autositzen und Cockpit

Nehmen Sie Seife oder Spülmittel zur Hand – mehr ist meist gar nicht nötig, um den Auto-Innenraum zu desinfizieren. Der basische Schaum, der beim Zusammenwirken von Seife mit Wasser entsteht, zerstört vor allem die Struktur von Viren. Mit Seife lassen sich gerade empfindliche Komponenten wie etwa Lenkrad und Autositze gut desinfizieren. Auf stärkeres Desinfektionsmittel sollte beim Auto-Innenraum-Desinfizieren verzichtet werden, da Bleiche oder Alkohol Leder und Kunststoff angreifen kann. Tragen Sie das Mittel zunächst auf, lassen Sie es ein wenig einwirken und wischen Sie es danach wieder ab. Chemikalien sollten bei der Auto-Desinfektion nicht im Innenraum des Fahrzeugs verbleiben. Den Auto-Innenraum zu desinfizieren, ist der erste Teil der Arbeit: die Karosserie sollte zudem gründlich und bis ins Detail gereinigt werden. Hierbei sind auch Details wie Rückspiegel und Tankdeckel zu beachten.

Die Klimaanlage im Auto desinfizieren

Einen Sonderfall bei der Reinigung ist die Klimaanlage. Um diese im Auto zu desinfizieren, sollten Sie die Heizung auf die höchste Temperatur und Gebläse sowie Umluft auf die höchste Stufe einstellen und all dies zusammen mit dem Motor für insgesamt zehn Minuten arbeiten lassen. Nach einer Wartezeit von fünf Minuten sollte das Gebläse auf die Füße gerichtet werden. So tragen Sie dazu bei, die Klimaanlage in Ihrem Auto zu desinfizieren und so von Pilzen und Bakterien zu befreien. Zudem bietet sich vor allem eine regelmäßige professionelle Wartung in zeitlichen Abständen von etwa zwei Jahren an. Hierbei werden Kühlmittelverdichter, Verdampfer, Kondensator, Dichtungen und Schläuche sowie das Expansionsventil überprüft. Zudem können je nach Bedarf Mittel nachgefüllt werden.

Eine gute Fahrt durch eine gründliche Auto-Desinfektion

Mit einer Auto-Desinfektion verringern Sie das Risiko, dass Bakterien oder Viren Ihr Immunsystem angreifen. Daher sollten Sie eine sorgfältige Desinfektion Ihres Wagens regelmäßig vornehmen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine angenehme und gesunde Fahrt mit einem Wagen aus der Langzeitmiete von Matrix Mobility!

Sie suchen ein Fahrzeug für die Langzeitmiete?

Hier anfragen